Heute haben wir die letzten zwei Wände zum zweiten mal verputzt und alles soweit grundiert. Nach dem erfolgreichen auftragen der Grundierung haben wir unseren optischen Leckerbissen vorbereitet. Wie man sich schon denke konnte handelt es sich um einen Schriftzug der unser Gartenhaus verzieren soll.Um den Schriftzug nachher richtig erkennen zu können wollten wir ihn nicht einfach nur auf den Putz aufmalen sondern der Schriftzug sollt direkt im Putzt zu lesen sein, das heißt am Schriftzug befindet sich kein Putz. Wir haben den Schriftzug mit Photoshop erstellt und per Beamer an die Wand geworfen. Danach haben wir den Schriftzug mit einem Bleistift auf die Wand übertragen um es nachher nur noch ab zu kleben. Jetzt erst ein mal die Technik in Sicherheit bringen damit nichts kaputt geht. Da der Schriftzug viele Rundungen hat, und ich kein bestimmtes Maskenband habe, haben wir uns unser Klebeband selbst in dünne Streifen geschnitten um alles gut und ordentlich zu Maskieren. Das war eine ganz schöne Fummelei.

Nach der Maskierorgie haben wir dann endlich angefangen die erste Wande mit Rubbelputz 😉 zu verputzen. Den ganzen Tag sah es schon so aus als wenn es jeden Moment regnen würde. Aber wir hatten Glück und konnten unsere Arbeit zu ende führen. Wir haben mit der Wand angefangen an der sich der Schriftzug befindet. Nachdem wir die Wand mit dem Reibebrett bearbeitet hatten mussten wir ja noch den Schriftzug frei legen. Ich habe mir am Rand Markierungen gemacht von wo bis wo der Schriftzug ging aber die haben mir nicht sehr geholfen. Ich musste trotz all dem suchen. Erst beim vierten Anlauf habe ich endlich Klebeband entdeckt und konnte dann alles Stück für Stück frei legen.

Nach einer kurzen Pause haben wir uns an die zweite Wand gemacht. Diesmal hat Sven den Putz aufgetragen und ich habe den Putz direkt mit dem Reibebrett bearbeitet, so ging es viel schneller und wir waren mit der Wand recht zügig fertig. Danach haben wir uns entschieden Feierabend zu machen da wir schon 18.30 Uhr hatten, nichts gegessen haben und auch kein Bock mehr hatten. Da haben wir alles weg geräumt und alles verschlossen, sind dann auch gleich reingegangen. Da fing es auf einmal an zu regnen wie aus Eimern, da habe ich mir gedacht das darf doch wohl nicht wahr sein. Ich schnell wieder raus, Folie geholt und über die frisch verputzte Wand gehangen damit der neue Putz nicht wegläuft 😉

Mittlerweile haben wir alle was gegessen, haben geduscht und sitzen hier vor dem Fernseher oder am Laptop und es regnet immer noch…
Ich meine irgendwo in einer Wetter App gelesen zu haben das es bis einschliesslich Sonntag schön bleiben soll.

Nun ja ich habe jetzt noch zwei Wochen Urlaub und hoffe das daß Wetter wieder besser wird.

[widgetkit id=848]

Comments

comments

Related Posts

Hinterlasse eine Antwort

Deine email Adresse wird nicht veröffentlicht

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.